TUS Hoisdorf

TUS Hoisdorf

1.D Junioren (Saison 2016/2017)

Inhalte des Aufbautrainings bei Fußballern in der D-Jugend:

PERSÖNLICHKEIT: Förderung von Individualität, Motivation und Leistungsbereitschaft.
TECHNIK: Methodisches, auf individuelle Fähigkeiten ausgerichtetes Trainieren der Techniken.
KONDITION: Gezieltes Mittrainieren konditioneller Eigenschaften.
TAKTIK: Üben und Vertiefen individualtaktischer Schwerpunkte, erste gruppentaktische Übungen.

Die Mannschaft: Hoisdorfer Jungs, Jahrgänge 2004/2005

tl_files/Fussball Jugend/Fussball-D-Jugend/Rhinos-Sponsor-Web.jpg

Hintere Reihe: Ben, Fabian, Hauke, Cedric, Finn, Louis, Jannes.
Vordere Reihe: Luis, Laurin, Luc, Sinan, Raphael, Tom.
Nicht auf dem Foto: Casper.

+++ Aktuelles außerhalb des Spielplans +++

Neuigkeiten + Termine + Wichtiges +

Fr-So 30.6.-2.7. Beachsoccer Saisonabschluss Weissenhäuser Strand
So, 12.3. 10 Uhr Freundschaftsspiel gegen Sandesneben in Hoisdorf, Treffen um 9 Uhr
Sa/So 25./26.2. Fit für die Rückrunde - Trainingswochenende in Hoisdorf
So, 26.2.
HKM Endrunde in der Stormarnhalle Bad Oldesloe
Sa, 21.1., 9-13 Uhr Eigenes TuS Hallenturnier in der EVB-Halle Großhansdorf. WIR SIND VERANSTALTER!
Sa, 14.1., 13-15 Uhr
HKM Vorrunde, Sporthalle Eckhornst in Bargteheide, Gegner: Oldesloe, Trittau, Tangestedt und Rethwisch
Fr, 16.12. ab 17 Uhr Gemütliche Weihnachtsfeier. Abstimmung Trainer und Betreuer.
Mi, 23.11. ab 19.30 Uhr Elternabend im TuS Treff
Di, 22.11. ab 17 Uhr
Das Spiel in Trittau wurde von vom 13. auf den 22.11. verlegt!
Fr/ Sa 28./29.10.
Ferientraining: Fr 15.30-18.00, Sa 11.00-14.00, Frühstück ab 9.30 Uhr
Fr, 21.10.
Bekanntgabe der KKA Gruppe: TuS Hoisdorf-1, Pölitz-1, Trittau-2, Oldesloe-2, Südstormarn-1, Eichede-3, Tremsbüttel-1
Mi, 12.10. um 17.30 Uhr Pokalspiel in Ahrensburg (Viertelfinale): 1:4 verloren
Mi, 21.9. um 18 Uhr Pokalspiel in Bargfeld: 7:2 gewonnen
So, 11.9.um 10.30 Uhr
Freundschaftsspiels gegen SV Siek (10:1), danach gemeinsam ins Maislabyrinth nach Jersbek
Di, 6.9. um 19 Uhr Elternabend im TuS Treff
Di, 6.9. ab 17 Uhr
Offizieller Trainingsauftakt nach den Ferien, zweites Training am Fr, 9.9. um 17 Uhr
30.8.-1.9. Dreitägiges Trainingscamp findet statt - Joel informiert!
Mo, 11.7.
Bekanntgabe der Qualifikationsgruppe: TuS Hoisdorf-1, SSC-Hagen-1,
Tangstedt-1, Südstormarn-1, Bargteheide-2

 

Trainings- und Heimspielzeiten

Sommerzeit: Dienstag 17:00-18:30 Uhr und Freitag 17:00- 18:30 Uhr

Winterzeit: Dienstag 16:30-18:00 Uhr und Freitag 16:30-18:00 Uhr

Heimspiele: Sonntag 10.00 Uhr

Trainer und Betreuer

Trainer: Niko Kreinhöfer, T: 04102-469997, nk[at]kreinhoefer.com

Co-Trainer: Joel Witte, Tel: 0160-98919061, joel.witte[at]outlook.de

Betreuer/in: Yvonne und Frank Borgwardt, Tel. 0176-32747114, f_borgwardt[at]web.de

Spielplan der Hauptrunde 2016

Hauptrundenspiele im Jahr 2016 (Eintrag aus DFBnet).

Spielplan der Hauptrunde 2017

Hauptrundenspiele im Jahr 2017 (Eintrag aus DFBnet).

Qualifikation und Pokal

Qualifikation und Pokalrunden 2016 (Eintrag aus DFBnet)

Scorertabelle

Spieler Tore Vorlagen Skill Ergebnis
  30 16 23 69
Tom B     4 4
Fabi 3   2 5
Casper       0
Laurin       0
Rapha 1 1 1 3
Sinan 9 4   13
Ben     1 1
Cedric     5 5
Luis     1 1
Jannes     2 2
Louis S 7 2   9
Luc     4 4
Finn 8 2 1 11
Hauke 2 7 2 11

[9.12.16] Auf Platz 2 in die Winterpause

Mit einem überzeugenden 3:1 Heimsieg über Oldesloe-2 ließen die Hoisdorfer Jungs durchblicken, dass sie trotz launischem Saisonverlauf immer noch eine Macht in der KKA sind. Trotz der Ausfälle von Ben, Laurin, Jannes und Luc zeigten der Rest eine kämpferisch wie spielerisch prima Partie, in der endlich auch wieder Torhunger zu spüren war. Ein Riesendank an Janni, der unser knappes Personal mit großen Kämpferherz ergänzte.

Ganz anders als gegen die FSG störten unsere Schwarzgelben die Oldesloer früh und konsequent und ließen nur selten einen gegnerischen Spielaufbau zu. Umgekehrt suchte man selbst zielstrebig das Tor der Gäste, diesmal auch wieder häufiger über Außen und nach einigen vergeblichen Anläufen auch endlich erfolgreich. Ein wunderschöner Pass von Finn durch die Schnittstelle ereichte Louis, der den Ball gnadenlos über dem Torwart ins Netz knallte. Damit ging es knapp, aber verdient in die Pause.

In den zweiten 30min verstärkten die Oldesloer ihre Offensivbemühungen, ließen es aber an der letzten Konsequenz fehlen. Am diesmal überragenden Fabi auf der linken Abwehrseite kam aber auch kaum jemand vorbei! Auch für Louis war es ein richtig guter Fußballabend, das 2:0 fiel ihm quasi vom Gästekeeper vor die Füße - er musste nur noch vollstrecken. Um kurz darauf vor dem 3:0 war er indirekt Vorbereiter, als er im Strafraum beim Dribbling unfair gestoppt wurde, was einen Neunmeter einbrachte. Finn vollstreckte in gewohnter Klasse! Kurz vor dem Ende wurden auch die Oldesloer für ihre Mühen belohnt, ein klassischer Konter wurde mit einem Bogenschuss über den herauseilenden Tom vollendet. 3:1, Abpfiff und die Hoisdorfer Jungs verbringen die Winterpause nach 4 Spielen mit 7 Punkten auf Platz 2.

Fazit: Wenn es gelingt, diese Spritzigkeit über den Winter zu bringen, werden wir noch viele erfolgreiche Spiele sehen. Außer den Scorerpunkten für Finn und Louis ein Skillpunkt für fabi.

[4.12.16] Der Effektivere gewinnt - Hoisdorf verliert

Ersten kommt es anders, und zweitens als man denkt. Vor dem Anpfiff gegen den Respektgegner Südstormarn waren sich die Trainer einig: Unsre Jungs haben eine echte Chance, sich für die Quali-Niederlage zu revanchieren. Sowohl der ermutigende Sieg gegen Trittau wie auch die tolle Trainingswoche gaben der Hoffnung Nahrung. Doch Fehlanzeige - die Gäste zeigten uns erneut, wie man effektiv und gradlinig spielt und 4:0 gewinnt.

Dabei gingen unsere Jungs gleich mutig und engagiert in die Partie, insbesondere das Hoisdorfer Mittelfeld mit und um Finn war spielbeherrschend und eröffnete Chancen nach Vorne. Ab Strafraumhöhe verpuffte dann aber leider die ganze Kunst, was sich bis auf wenige Schüsse knapp neben das Tor leider nicht änderte. Hoisdorfer Torgefahr fand leider kaum statt.

Insgesamt war es eine Partie mit mit viel Mittelfeldkampf und wenigen Torschüssen. Dafür zappelte gleich der erste FGS-Konter nach 10min im Hoisdorfer Netz. Kaum 5min später das 0:2, ein von Tom gut parierte Schuss landete leider beim Südstormarner, der nur noch vollenden musste. Kurz vor der Halbzeit das 0:3 ebenfalls auch einer Kontersituation durchs Zentrum, wo drei Abwehrspielern nicht der Zugriff gelang.

In der zweiten Halbzeit standen unsere Jungs dfensiv deutlich besser, insbesondere Cedi, Luc und Finn leisteten hier eine richtig gute Arbeit. Nur unsere Angriffe wurden leider nicht konsequent und erfolgreich zuende gespielt, vor allem das Spiel über die Außenpositionen fand zuwenig statt. Dass dann wieder einer der wenigen FSG-Angriff zum 0:4 Endstand führte, spielte dann auch keine Rolle mehr.

Fazit: Mit einer Schippe mehr Mut am Gegner und im Strafraum, wäre die Partie nie so eindeutig ausgegangen. Trotz Niederlage haben sich Luc, Cedi und Finn Skillpunkte verdient.

[22.11.] Wichtiger Auswärtssieg in Trittau

Eine Woche nach der Kabinenaussprache zwischen Spielern und Trainer war die Frage offen, wie wirkt sich das aufs nächste Punktspiel aus? So ging es am Dienstagabend zum Nachholspiel gegen Trittau-2 mit einer guten Portion Hoffnung aber auch gemischten Gefühlen. Nach 60 Minuten gewannen unsere Hoisdorfer Jungs das Spiel mit 4:2 und belohnten sich mit einem großen Schritt Richtung oberes Tabellendrittel.

Den besseren Start erwischten die Gastgeber, die unsere Jungs immer dann in Schwierigkeiten brachten, wenn sie mit einem schnellen, beherzten Antritt Richtung Tor eilten. So geschah es in den ersten Minuten, Mittelfeld und Abwehr waren noch nicht schnell genug auf den Beinen, ein flinker Angriff über außen landete im Zentrum, wo ein Trittauer unhaltbar für Tom zum 1:0 einnetzte. Danach blieb es nur noch bei vereinzelten, aber gefährlichen Trittauer Nadelstichen, von Spielanteilen und Chancen gehörte das Spiel unseren Jungs. Von vielen, vielen Chancen ging bis zur Pause auch einer ins Tor - Louis in Abstaubermanier.

Auch in Halbzeit bestimmten die Hoisdorfer die Partie, diesmal jedoch mit deutlich mehr Torhunger. Ausgelöst durch einen verwandelten Torelfmeter und einem abseitsverdächtigen, aber schönen Kontertor von Finn bekam das Spiel endlich eine Hoisdorfer Handschrift. Das 4:1 von Hauke ca 15min vor Schluss schien als klar gemacht zu haben, doch die Trittauer bäumten sich noch einmal auf und kamen zum verdienten zweiten Tor. Nach weiteren Chancen hüben wie drüben hätte die Begegnung auch 5:4 ausgehen können, es blieb beim 4:2 für Hoisdorf.

Erneuter Skillpunkt für Cedi, der auf beiden Positionen sicher und selbstbewusst agierte und viele wichtige Aktionen hatte. Auch für die beiden Keeper Tom und Jannes, beide fehlerlos und hervorragend Kontertore verhindert.

[6.11.16] Spannender Start in die KKA-Hauptrunde

Mit einem gerechten 2:2 Unentschieden endete am Sonntagmorgen unser Heimspiel gegen Pölitz, die es schafften, in beiden Halbzeiten jeweils einen Rückstand auszugleichen und das Spiel bis zum Schluss offen und spannend zu gestalten. Beide Teams spielten mit offenem Visier, was während der gesamten Spieldauer zu vielen Torraumszenen führte.

Unsere Jungs wurde von uns Trainern angehalten, spielerische Lösungen mit mutigen 1gegen1-Aktionen zu suchen, was in den vergangenen Wochen Trainingsschwerpunkt war. Dass diese Vorgabe nur bei einzelnen Spielern und nur phasenweise aufging, lag vor allem am Gegner, die im Zweikampf sehr körperlich und robust zu Werke gingen. Genau diese Eigenschaften bestimmten die Spielweise der Pölitzer, was ihnen insbesondere im Luftzweikampf oft Vorteile verschaffte. Auf solche "Körperduelle" werden wir unsere Jungs noch besser vorbereiten.

Spielerisch hatten unsere Schwarzgelben deutlich mehr zu bieten, auch wenn dem Sturmduo leider zu oft die letzte Konsequenz fehlte. Das erste Tor für Hoisdorf erzielte Finn mit einem tollen Distanzschuss aus ca 15m nach toller Vorarbeit von Rapha. Der 1:1 Ausgleich fiel noch vor der Halbzeit, weil nur einen Moment zu lang das Loch zwischen Mittelfeld und Abwehr zu groß war und die flinken Pölitzer einen Konter stark abschlossen.

Die zweiten 30min wurden richtig turbulent mit Torchancen hüben wie drüben. Dann stand Fabi nach einem abgewehrten Ball goldrichtig und netzte zum 2:1 ein. Es folgte eine Phase, die einem als Trainer fast verzweifeln lässt. Zunächst fiel Rapha schon früh nach einem Zusammenprall mit einem Pölitzer aus, Louis verabschiedete sich planmäßig zum DFB-Turnier, Laurin musste vom Platz, weil ein gescheiterte Kopfball auf der Nase landete und Sinan wurde nach einem rüpelhaften Foul vom Platz getragen. So viele Umbrüche wirkten sich aufs Spiel aus, der 2:2 Ausgleich durch einen schönen Freistoß war folgerichtig. Alle weiteren Chancen blieben ungenutzt, die Punkteteilung geht in Ordnung.

Skills: Starke Leitung von Cedi, der sowohl körperlich mithielt als auch durch sein Positionsspiel viele Pölitzer Konter vereitelte. Positiv auffällig auch Jannes, der in seiner ungewohnten Position in der Spitze sehr präsent war und für etliche gefährliche Situationen sorgte. Tom war bei den Gegentreffen machtlos, hielt darüber hinaus seinen Kasten mit mehreren guten Aktionen und Reaktionen sauber.

[25.9.16] Keine Kreisliga ohne Torhunger!

+++ Zweite Niederlage im zweiten Qualispiel +++ Kreisliga also ohne Hoisdorf +++ Hoisdorfer Jungs hatten ältere Tangstedter 45min gut im Griff +++ Einbruch in der letzten Viertelstunde mit 4 Gegentoren +++

+++ Erste Halbzeit ausgeglichen +++ Hoisdorf sogar spielerisch besser, aber vor dem Tor harmlos +++ nach 0:1 Rückstand durch 9 Meter +++ 1:1 Ausgleich durch herrlichen Freistoß von Hauke +++

+++ Hoisdorfer Sturm mit Sinan, Raphael, Laurin, Finn fand nicht statt!! +++ auch Aktionen aus dem Mittelfeld bis auf wenige Ausnahmen zu harmlos +++ Ausnahmen: Cedric und Hauke, die im Rahmen ihrer Form spielten +++ ebenso Luis und Fabi in der Abwehr +++ Louis konnte seinen Schwung aus der 1.Halbzeit leider nicht in die zweiten 30min mitnehmen +++

+++ Traineranweisung lautete: Distanzschüsse! +++ bis auf drei Aktionen von Hauke, Luis und Cedi wurde das Mittel nicht eingesetzt +++ stattdessen: unnötige, riskante Kurz- und Querpässe, zu langes Ballführen und falsche Stellung im Raum +++  3 Gegentore, weil Abwehr und Mittelfeld zu hoch standen +++

+++ 1 Scorerpunkt für Haukes Freistoßtor +++ 1 Skillpunkt für Cedis Einsatz im Mittelfeld.

[21.9.16] Pokal: Hoisdorfer Jungs eine Runde weiter

Die Jungs von Hoisdorfs 1.D haben sich gestern in der ersten Pokalrunde gegen Bargfeld-Stegen mit 7:2 (3:2) durchgesetzt und sind damit im Achtelfinale. Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit mit zwei unglücklichen Gegentoren dominierten unsere Jungs die Partie in den zweiten 30 Minuten. Torschützen: Sinan, Fabi, Louis, Raphael und 3x Finn. Besonders stark gespielt: Luc und Ben in der zentralen und rechten Abwehr.

[18.9.16] Auftaktspiel gegen starke Südstormarner verloren

+++ Frühe Hoisdorfer Führung (1:0) durch tollen Angriff über Hauke auf Sinan, der vollstreckt +++ danach lange ausgegliche Partie +++ 10min vor Halbzeit wurden Gastgeber druckvoller +++ 3 Tore über schnelle Außenstürmer mit Vorlagen ins Zentrum +++ Hoisdorfer Mittelfeld und Abwehr im 3-2-3 System überfordert.

+++ Zweite Halbzeit nach Systemwechsel 3-3-2 lange ausgeglichen +++ wenig erspielte Torchancen von Hoisdorf +++ Konter ohne letzten Biss +++ Südstormarner oft konsequenter, schneller, kraftvoller +++ Hoisdorfer mit vielen individuellen Schwächen +++ 4:1 Endstand war folgerichtig.

Großes Lob an Keeper Tom (Hoisdorfer Spieler des Tages!), an Luc und Hauke, die jeweils einen zusätzlichen Skillpunkt mitnehmen dürfen.